Page 12

LuW 01-2015

Richtig in Schwung gekommen ist die Kupferproduktion aber erst in den letzten 100 Jahren: Im Verlauf des 20. Jahrhunderts hat sich die weltweite Kupfergewinnung etwa alle 20 Jahre verdoppelt. Der heute größte Produzent ist Chile; 30 Prozent des geförderten Kupfers stammen von dort. Weil die Arbeitsbedingungen vor Ort alles andere als ideal sind, ist es gut zu wissen, dass fast die Hälfte des in Deutschland verarbeiteten Kupfers aus Recycling gewonnen wird. RotGoldEnEs METALL Die ansprechende Haptik, die spiegelglatte oder matte Oberfläche in einem archaischen Farbton und die Dauerhaftigkeit machen Kupfer zu einem idealen Material für Leuchten. Kupfer lässt sich einfach biegen oder löten, aber genauso gut kalt pressen. Der edle Glanz metallischer Oberflächen lässt sich durch Schleifen und Polieren erzielen und ist sehr dauerhaft. Deshalb und aus Gründen fehlender Korrosionsanfälligkeit ist Kupfer gerade für edle Objekte prädestiniert. Auch aus dem Blickwinkel der Ökologie ist das rötliche Metall interessant, denn es lässt sich hervorragend wiederverwenden, nachdem man es sortenrein getrennt und wieder eingeschmolzen hat. 1 1 Flexibel und vielfältig einsetzbar: Die Deckenstrahler von Näve verbinden hohe Funktionalität mit modernem Design. www.naeve-leuchten.com 2 Trendiger Blickfang im angesagten Industriedesign-Look: Die Pendelleuchte von Näve ist neben der Kupferversion auch in einer Silbervariante erhältlich. 3 Längliche Ritzen geben bei „Split“ von BSweden das Licht seitlich nach außen ab. Erhältlich in drei verschiedenen Durchmessern. www.bsweden.com 4 Bei der zwiebelförmigen „Onion“-Leuchte von Verner Panton aus dem Jahr 1977 sorgen die dekorativen Lamellen für angenehm blendfreies Licht. 5 Der Preis für den originellsten Namen geht an diese Deckenleuchte von Mawa Design: „Eintopf“ ist seit kurzem auch als Kupferversion erhältlich. 2 3 4 5 Fotos: Näve, BSweden, Verner Panton, Mawa Wohnräume Es ist nicht allEs Gold was Glänzt... 64 Licht+Wohnen 0115


LuW 01-2015
To see the actual publication please follow the link above